Get Adobe Flash player

Erste-Hilfe-Kurs 2017

Schriftgröße verändern

 

 Graffiti-Workshop bei uns im Keller

Am 23. und 30.3.2017 fand in der Sportmittelschule-Tulln ein Graffiti Workshop statt. Dazu wurde der bildende Künstler Michael HEINDL aus Wien eingeladen. Er gestaltete gemeinsam mit den Schülern der 3. Klasse eine 20 m lange Fläche im Kellerdurchgang. Die SchülerInnen konnten ihrer Kreativität freien Lauf lassen und sie taten dies auch sehr erfolgreich in knalligen Farben. Anschließend an den praktischen Teil berichtete der Streetart-Künstler über die theoretischen Hintergründe dieser speziellen Kunstform und gab den SchülerInnen einen kurzen Einblick in seine Arbeiten und Erfahrungen.

Viele Fotos von dieser spektakulären Aktion kann man hier sehen!

 

Kreativität hoch im Kurs

Schriftgröße verändern

Klein , aber fein - das trifft punktgenau auf die Kreativgruppe der Sportmittelschule Tulln im Jahr 2016/17 zu. Die Schülerinnen Leonie Strauß (2a), Nadine Furtner, Carina Menda, Anna Siebenhaar und Vanessa Vollmann (alle 4a)  präsentieren stolz  ihre in den letzten Wochen fertig gestellten Arbeiten:

Tablet-&Handyhüllen aus Kork; Afrikanische Frauen (Acryl und Stoffreste auf Keilrahmen); Türschild (Biberschwanzziegel mit Serviettentechnik)

„Klösterlicher“ Besuch in der Sport-MS Tulln

Schriftgröße verändern

Schon seit mehreren Jahren werden die Schülerinnen und Schüler der Sport-Mittelschule Tulln von Religions- und Geschichtslehrern im Team Teaching unterrichtet. Das Ziel dieser gemeinschaftlichen Arbeit liegt darin, den Schülerinnen und Schülern zu zeigen, wie eng Geschichte und Kirchengeschichte miteinander verbunden sind und wie sehr sie sich gegenseitig über die Jahrhunderte hinweg beeinflusst haben. Das große Thema „Klöster“ führte die Kinder Mitte Oktober des heurigen Schuljahres zuerst ins Mittelalter. Geschichtslehrer Michael Wandl erklärte ihnen sehr anschaulich, welche große Bedeutung Klöster zu dieser Zeit für die Entwicklung der Bildung und der Gesellschaft hatten. Religionslehrerin Jutta Halmetschlager schlug dann den Bogen in die Gegenwart. Wie läuft der Klosterbetrieb heute ab? Warum entschließen sich Männer und Frauen im 21. Jahrhundert, ihr gesamtes Leben in den Dienst Gottes zu stellen und auf Familie und ein weltliches Berufsleben zu verzichten? Welchen Einfluss haben Klöster heute auf die Menschen? Am besten weiß das einer, der selbst diesen Weg gewählt hat und so besuchte der Augustiner-Chorrherr KR Mag. Wolfgang Payrich aus Stift Herzogenburg die Sport-Mittelschule Tulln. Er stellte sich bereitwillig allen Fragen der Schülerinnen und Schüler und erzählte über sein Leben im Kloster. Als Dankeschön überreichten die Schülerinnen und Schüler Herrn Wolfgang einige Flaschen seines absoluten Lieblingsgetränks - Grüner Veltliner aus dem Weinbaugebiet Traisental.

Kontakt

 

Sport Mittelschule Tulln

 

Kirchengasse 32a

3430 Tulln/Donau

Tel.: 02272 / 22333 210

Fax: 02272 / 22333 299

THS: 02272 / 22333 211

Lehrerzimmer:

02272 / 22333 212

Sekretariat:

02272 / 22333 215

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

n shs logo cmyc farbe neu

Siegel2017

tennis96

 

 

noegv

 

mastertent logo